Buntes Sterben

Leben, Sterben und immer wieder Leben. Berührt vom Hauch der großen Mysterien führt dieser Roman den Leser an geheimnisvolle Orte, selbst durch jene Pforte, an der die bewegenden Lebensgeschichten enden und begleitet ihn über die Schwelle ins Jenseits hinaus.

 

Leon, ein junger Arzt in einer tiefen Sinnkrise, trifft an seinem Rückzugsort die geheimnisvolle und bezaubernd schöne Melina. Unbeschwert leben sie ihre Liebe. Durch Melina gelangt Leon in die tief verborgenen und längst vergessen geglaubten Regionen seiner Erinnerungen.

 

Fernab verstaubter Dogmen eröffnen sich ihm faszinierende Einblicke in die großen Zusammenhänge. „Flirte mit dem Leben!“, rät ihm der Schwarze Prinz mit einem vielsagenden Lächeln.

 

Christina Maria Sonderegger: Buntes Sterben. 192 Seiten,  gebunden, 11 Abbildungen von René Dalpra, 21,80 € (D), 22,50 € (A), ISBN 978-3-946136-02-6

 

Zur Autorin