Irena Berger: Pendo

 

Eine wunderbare Heldengeschichte für Fantasy-Begeistert ab 12 Jahren

 

Es hätte der wichtigste Tag in seinem Leben werden sollen. Der Tag, an dem er einen wilden Yagura zähmen und reiten soll, um den großen Schritt vom Kind zum vollwertigen Mitglied seines Volkes zu vollenden. Das Schicksal jedoch verändert sein Leben an diesem Tag für immer.

Es ist der Älteste im Dorf der Dyami auf dem fernen Planeten Murta, der Pendo und seinen Freund Nikan in ein uraltes Geheimnis einweiht und ihnen verdeutlicht, dass all die Veränderungen und unheilvollen Vorzeichen nicht zufällig geschehen, sondern einer dunklen, unerkannten Kraft entspringen.

Als ein verheerendes Unwetter Pendos Heimat verwüstet, das Mädchen, das er liebt, als Verräterin beschuldigt wird und düstere Mächte die Bevölkerung auf Murta bedrohen, begibt sich Pendo auf eine schicksalhafte Reise.

 

Irena Berger hat eine wunderbare Welt erschaffen, in der ich mich trotz aller Schrecken sofort heimisch gefühlt habe. Pendo, Nikan und Nayeli sind mir so sehr ans Herz gewachsen, dass ich sie nur ungern aus meiner Gedankenwelt entlassen habe. Ganz ist mir das immer noch nicht gelungen.

Christine Hochberger, Lektorin

 

Irena Berger: Pendo. Edition Heldenreise. Eagle Books 2015, gebunden, 768 Seiten, ISBN 978-3-9813672-8-7, € 21,80 (D), Ebook ISBN 978-3-9813672-9-4, € 12,99 (D)

Download
Leseprobe
Pendo_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 383.4 KB
Download
Autorinnenvita
Vita_Irena_Berger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.6 KB